Autorinnen-Tagebuch Juli 2020

Was das Schreiben angeht, lief #CampNaNoWriMo für mich diesmal nicht so toll. Mir fehlte schlichtweg die Inspiration, etwas Neues zu Papier zu bringen. Dafür hat mein Vorhaben, Angefangenes zu beenden, doch sehr gut geklappt.
Vier Kurzgeschichten konnte ich beenden, darunter eine Mapmaker Malique Halloweengeschichte, und drei Horrorkurzgeschichten liegen derzeit noch bei Testleser*innen.

Des Weiteren geht es mit dem Buchsatz (#SPBuchsatz) der Neuauflage von „Mapmaker Malique – Iriliquium“ voran. Einige zusätzliche Illustrationen konnte ich im Juli anfertigen. Ich hoffe, dass die Neuauflage euch gefallen wird.
Während ich das hier gerade tippe, realisiere ich auch erst, dass die alte Auflage nun nicht mehr verfügbar ist. Ein befremdliches Gefühl, aber ich weiß ja, dass ich mich bald schon auf eine neue Veröffentlichung freuen kann! 😀

Außerdem habe ich am 31.07. angefangen, mich wieder einem Spin-Off von Mapmaker Malique zu widmen: Daughter of Mother Earth. Die Fertigstellung der Rohfassung wird auch mein nächstes Schreibziel sein. ^^


Und wie gewohnt: Meine Tagebucheinträge für Juli 2020.

01.07.: 235 Wörter Vampir-KG
02.07.: 845 Wörter Vampir-KG
03.07.: 454 Wörter „Mapmaker Malique Madness“
13.07.: „Mapmaker Malique – Iriliquium“: Widmung geschrieben, Charakter- und Ortsliste erstellt.
14.07.: 1261 Wörter Vampir-KG
15.07.: 341 Wörter „Herrin der Lichtung“, Website-Update
16.07.: 413 Wörter „Herrin der Lichtung“
17.07.: 272 Wörter „Herrin der Lichtung“
18.07.: Überarbeitung „Mapmaker Malique Madness“
20.07.: 546 Wörter „Herrin der Lichtung“, Kurzvita geschrieben
21.07.: Gezeichnet
22.07.: Gezeichnet, Überarbeitung Vampir-KG
23.07.: „Herrin der Lichtung“ überarbeitet
24.07.: 1096 Wörter „666“
25.07.: Illustrationen bearbeitet, Website-Update, Textänderungen für Buchsatz
26.07.: Gezeichnet, Buchsatz
27.07.: Gezeichnet
28.07.: Gezeichnet, Buchsatz, Überarbeitung Vampir-KG, 220 Wörter „666“
29.07.: 213 Wörter „666“
31.07.: 1086 Wörter #MMMDOME


Noch ein Hinweis für alle, die sich fragen, wieso ich dieses Tagebuch führe. Meine Beweggründe habe ich in diesem Blogeintrag zusammengefasst:
https://www.mapmaker-malique.de/blog/autorinnen-tagebuch/
Schau gern mal rein. Vielleicht ist ein Autor*innentagebuch ja auch etwas für dich! 🙂

Autorinnen-Tagebuch Juni 2020

Diesen Monat habe ich mich primär mit der Neuauflage von Mapmaker Malique – Iriliquium beschäftigt. Besonders wichtig war mir bei der Überarbeitung, neben der Beseitigung von Fehlern, die Anpassung an eine genderneutrale Sprache. Ich hoffe, dass mir dies gelungen ist. Da sich mein Schreibstil inzwischen geändert (und hoffentlich verbessert) hat, musste ich der Versuchung widerstehen, allzu viel zu ändern. Einige Formulierungen habe ich angepasst, die ich so einfach nicht lassen wollte, aber im Großen und Ganzen konnte ich mich zurückhalten.
Da ich in diesem Monat meinen bisherigen Buchvertrag gekündigt habe (ich möchte den Verlag wechseln), kann ich auch schon bekanntgeben, dass die Neuauflage voraussichtlich bereits im August 2020 erscheinen wird. Ich freu mich schon darauf, mein Buchbaby in neuem Gewand zu sehen!

Und wie gewohnt: hier meine Tagebucheinträge!

01.06.: 501 Wörter #Serewaj
02.06.: Gezeichnet
03.06.: Gezeichnet
05.06.: #MapmakerMalique 1 Kapitel 14 überarbeitet
06.06.: #MapmakerMalique 1 Kapitel 15 überarbeitet
08.06.: #MapmakerMalique 1 Kapitel 16 überarbeitet
09.06.: #MapmakerMalique 1 Epilog überarbeitet, Festlegung Seitenzahl der Illustrationen
16.06.: 676 Wörter #ITG2
17.06.: 1434 Wörter #666
18.06.: 197 Wörter Vampir-KG, 202 Wörter #666 + Überarbeitung
19.06.: Gezeichnet, 235 Wörter Vampir-KG
20.06.: Gezeichnet
22.06.: 919 Wörter Vampir-KG, Gezeichnet
23.06.: Gezeichnet
24.06.: Administratives: Buchvertrag gekündigt, Danksagung geschrieben
25.06.: 532 Wörter #MapmakerMaliqueMadness
28.06.: 2 E-Mails geschrieben: Buchsatz, Anfrage Veröffentlichung miniMuc
29.06.: Gezeichnet
30.06.: Gezeichnet, Blogeintrag geschrieben, Tagebucheintrag geschrieben

Viel Spaß allen, die im Juli beim #CampNaNoWriMo mitmachen!


Noch ein Hinweis für alle, die sich fragen, wieso ich dieses Tagebuch führe. Meine Beweggründe habe ich in diesem Blogeintrag zusammengefasst:
https://www.mapmaker-malique.de/blog/autorinnen-tagebuch/
Schau gern mal rein. Vielleicht ist ein Autor*innentagebuch ja auch etwas für dich! 🙂


Für Banner genutztes Bild: https://pixabay.com/de/photos/buch-stift-offen-notebook-notizen-731199/

Autorinnen-Tagebuch Mai 2020

Der Mai war für mich ein „Monat der Überarbeitung“, wie ihr hier sehen könnt:

01.05. Website aktualisiert
02.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 9 überarbeitet
03.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 9 überarbeitet
04.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 9 überarbeitet
05.05. Illustration für #MapmakerMalique
06.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 10 überarbeitet + Über Buchtitel gegrübelt
07.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 11 überarbeitet
08.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 12 überarbeitet
09.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 13 überarbeitet
10.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 14 überarbeitet + 145 Wörter geschrieben
11.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 15 überarbeitet
12.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 15 + 16 überarbeitet + Website-Update
13.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 17 überarbeitet
14.05. #MapmakerMalique 2 – Kapitel 18 überarbeitet + Testleserversionen in Druck gegeben
15.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Prolog + Kapitel 1 überarbeitet
16.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 2 überarbeitet
17.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 3 + 4 überarbeitet + An Illustration gearbeitet
18.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 5 + 6 überarbeitet
19.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 7 überarbeitet / 615 Wörter #HerrinDerLichtung
20.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 8 überarbeitet
21.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 9 überarbeitet
22.05. #MapmakerMalique Iriliquium (Neuauflage) Kapitel 10 überarbeitet / Testleserversionen #MapmakerMalique 2 verschickt / 558 Wörter „Serewaj“ geschrieben
31.05. 356 Wörter „Serewaj“

Während ich auf Feedback zu der aktuellen Version von MMM2 warte, arbeite ich an der Neuauflage von „Iriliquium“ weiter. Wenn alles so funktioniert, wie ich es mir vorstelle, kommen dieses Jahr sowohl die Neuauflage von Band 1 als auch Band 2 heraus.
Außerdem habe ich mich dazu entschieden, eine eigene kleine Horror-Kurzgeschichtensammlung zu erstellen. Hierzu gehört auch „HerrinDerLichtung“, eine Kurzgeschichte, die ich vor Monaten bereits begonnen hatte.
Was sich hinter „Serewaj“ verbirgt? Manche erahnen es vielleicht schon, ansonsten: Lasst euch überraschen! 😛

Für Juni plane ich, offene Kurzgeschichten abzuschließen, um endlich wieder „Platz“ für größere Projekte zu haben. Mal sehen, ob mich ein neues Plotbunny davon abhalten wird. xD

Autorinnen-Tagebuch April 2020

In diesem Monat gibt es relativ wenig zu berichten. Die Krise macht auch vor meiner Schreibmotivation nicht halt. Eine Kurzgeschichte, die für eine Ausschreibung bestimmt war („Intersektionale Urban-Fantasy“) habe ich abgebrochen, da mich die Geschichte nicht überzeugt hat und ich sie keinesfalls bis zur Deadline hätte einreichen können. Allerdings habe ich die Rohfassung von Mapmaker Malique 2 fertiggestellt und konnte deshalb mit der Überarbeitung beginnen. Ende April habe ich schon fast 50% der ersten Überarbeitung hinter mich gebracht. 😀

01.04.: 395 Wörter „Intersektional“ Kurzgeschichte
03.04.: 576 Wörter Mapmaker Malique 2
04.04.: 694 Wörter Blogeintrag „Was ich mir eigentlich bei meinen Charakteren gedacht habe“, 1315 Wörter Mapmaker Malique 2
05.04.: 290 Wörter Mapmaker Malique 2 (Fertigstellung der Rohfassung! <3)
06.04.: Blogeintrag überarbeitet, 63 Wörter „Intersektional“ Kurzgeschichte, 192 Wörter „Gnomeoffice“
08.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 1
09.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 2
10.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 3
11.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 4
18.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 5
19.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 5
20.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 6
22.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 6
23.04.: Eine Illustration für Mapmaker Malique 1 angefangen
24.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 7
26.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 7
27.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 7
28.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 8
30.04.: Mapmaker Malique 2 Überarbeitung Kapitel 8

Autorinnen-Tagebuch März 2020

Aufgrund der Ereignisse erhielt mein Autorinnenleben diesen Monat relativ wenig Beachtung. Ich hoffe, im April wieder mehr berichten zu können. Viel Erfolg allen, die beim CampNaNo mitmachen – wenn auch vielleicht nur in abgespeckter Form!

Hier meine Aufzeichnungen für den März:

6.3.: 560 Wörter Blogeintrag, „Auge um Auge“ überarbeitet
8.3.: 200 Wörter #MapmakerMalique 2
10.3.: An Blogeinträgen geschrieben
13.3.: An Blogeinträgen geschrieben
14.3.: An Blogeinträgen geschrieben, gezeichnet
15.3.: Gezeichnet
16.3.: Gezeichnet, Gewinnspiel gestartet
18.3.: Gewinnspiel ausgelost und Briefe versandfertig gemacht, Blogeintrag veröffentlicht, gezeichnet
19.3.: Gezeichnet
20.3.: Rezensionsanfrage verschickt, gezeichnet
21.3.: „Auge um Auge“ korrigiert, Schreibnacht-Teilnahme: 214 Wörter #MapmakerMalique 2, 1 Kurzgeschichte überarbeitet
23.3.: „Auge um Auge“ an Verlag geschickt :3
24.3.: Kurzgeschichte überabeitet, an Blogeintrag geschrieben, 500 Wörter #MapmakerMalique 2
27.3.: Planung Kurzgeschichte für die „Urban Fantasy: going intersectional!“-Ausschreibung
28.3.: 2164 Wörter #MapmakerMalique 2
29.3.: 2557 Wörter #MapmakerMalique 2
31.3.: 120 Wörter „Urban Fantasy: going intersectional!“-KG

Autorinnen-Tagebuch Februar 2020

Auch diesen Monat gibt es wieder eine kurze Zusammenfassung meines Autorinnenlebens.

Wie einige von euch schon auf Twitter gelesen haben, bekam ich Ende Dezember eine gute Nachricht: Eine Kurzgeschichte von mir („Die Sonnentochter“) hat es in eine Anthologie („Verzaubert – Mein Herz schlägt queer“) geschafft, die voraussichtlich am 7. November erscheint! Ich habe es bis heute noch nicht ganz realisiert und ich freue mich immer noch tierisch darüber. Im Februar stand die Überarbeitung hierfür an, was für mich eine große Prämiere war: Meine erste Zusammenarbeit mit einer Lektorin! ^^ Inzwischen liegt die fertige Kurzgeschichte beim muc-Verlag! ^^

Außerdem konnte ich mich über die Fertigstellung meiner Meerjungfrauen-Kurzgeschichte „Auge um Auge“ freuen, die ich demnächst an den Ausschreibungs-Verlag schicken werde.

In der zweiten Monatshälfte war ich in meinem Brotjob sehr eingespannt, wodurch mein Autorinnenleben etwas gelitten hat. Trotzdem: Hier nun, was ich so gemacht habe:

1. 555 Wörter #MapmakerMalique

2. 210 Wörter #MapmakerMalique + Skizziert

3. Erster Lektoratsdurchgang „Die Sonnentochter“

5. 811 Wörter #MapmakerMalique + Lektorierte „Die Sonnentochter“ erneut gelesen und zurückgesendet.

6. 523 Wörter #MapmakerMalique

7. Zweiter Lektoratsdurchgang „Die Sonnentochter“ und Mail an Verlag geschrieben (WAR ICH NERVÖS!!!) + 386 Wörter #MapmakerMalique

8. 271 Wörter „Auge um Auge“ (Meine Meerjungfrauen-Kurzgeschichte) + 171 Wörter Blogeintrag + Buchillustration #MapmakerMalique

9. 674 Wörter Blogeintrag + Überarbeitung „Auge um Auge“

11. Skizziert

12. Visitenkarten bestellt

13. Skizziert + 186 Wörter #MapmakerMalique

14. Skizziert + Lesezeichen bestellt

15. 965 Wörter #MapmakerMalique + Erste Buchillustration fertiggestellt

16. 1.141‬ Wörter #MapmakerMalique

18. 383 Wörter #MapmakerMalique + Überarbeitung „Auge um Auge“

21. „ISSO“-Stempel entworfen + Teilnahme Schreibnacht: 1191 Wörter #MapmakerMalique

22. 670 Wörter Blogeintrag + Blogeintrag veröffentlicht

23. Überarbeitung „Auge um Auge“

24. An Buchillustration gearbeitet

25. Zweite Buchillustration fertiggestellt

29. Diesen Blogeintrag geschrieben + Merchandise für die LBM zusammengepackt

Wie ihr sehen konntet, gab es diesen Monat zwei weitere Highlights für mich: Ich habe nun Visitenkarten und Lesezeichen! Seht euch diese Schönheiten an! ^o^

Solltet ihr auf der Leipziger Buchmesse sein, dann könnt ihr mich gerne ansprechen. Wenn ihr möchtet, bekommt ihr dann auch einen #MapmakerMalique-Goodie-Umschlag geschenkt! ^^ Das hier ist drin*:

*Die Gutscheine sind lediglich in vier Briefumschlägen enthalten. Vielleicht habt ihr ja Glück! 😀

Danke, dass ihr diesen Eintrag gelesen habt! Bis zum nächsten Mal! 😀

Autorinnen-Tagebuch Januar 2020

Ende 2019 habe ich damit begonnen, ein Autorinnen-Tagebuch zu führen, frei nach dem Motto: „Keinen Zielen hinterherjagen, sondern lieber stolz auf das sein, was ich erreicht habe!“.
Sofern ihr noch nicht so recht wisst, was der Sinn und Zweck des Ganzen sein soll, könnt ihr hier den entsprechenden Blogeintrag lesen:

Ich habe mich dazu entschieden, mein „Tagebuch“ einmal im Monat hier zu posten. Damit möchte ich nicht nur meinen Projektfortschritt dokumentieren, sondern auch diejenigen, die etwas ähnliches begonnen haben (und auch mich), motivieren.

Manchmal mögen es nur kleine Schritte sein, aber sie alle führen in die richtige Richtung! Seid stolz auf das, was ihr erreicht!

Hier nun zu meinem Fortschritt seit dem letzten Tagebucheintrag:

Dezember 2019
Sa, 21.12.2019:
1 Skizze für #MapmakerMalique
So, 22.12.2019:
292 Wörter #MapmakerMalique (zudem habe ich gut eine Stunde investiert, bisher Geschehenes noch einmal nachzulesen), Illustration zu #MapmakerMalique fertiggestellt, 40 Wörter für Tochter der Sonnenfinsternis
Mo, 23.12.2019:
40 Wörter #MMMDOME, Backcovertext für die Neuauflage von „Mapmaker Malique – Iriliquium“ geschrieben, 100 Wörter #MapmakerMalique, 300 Wörter #Nordlande-KG
Mi, 25.12.2019:
400 Wörter #Nordlande-KG und damit beendet ^o^/)
Do, 26.12.2019:
273 Wörter #Gnomeoffice, 346 Wörter #MMMDOME
Fr, 27.12.2019:
„Jahresrückblick 2019/ Vorschau 2020“ geschrieben, in Band 2 von #MapmakerMalique gelesen, #446 Wörter #MapmakerMalique
Sa, 28.12.2019:
#Nordlande-KG überarbeitet, mit Vorbereitungen für #WIPSchreiben begonnen, Prota von #Gnomeoffice gezeichnet
So, 29.12.2019:
Website-Update, Blogeintrag zum Thema Diversität im #MapmakerMalique-Universum begonnen, 115 Wörter#MMMITG2
Mo, 30.12.2019:
100 Wörter #MMMITG2

Januar 2020
Fr, 03.01.2020:
Lustiges Zitat notiert
Sa, 04.01.2020:
Rezensionsanfrage geschrieben
Mo, 06.01.2020:
Eunuvea skizziert
Di, 07.01.2020:
397 Wörter Story für meine Meerjungfrauen-KG notiert, beim Schreibnacht-Forum angemeldet, Vorbereitungen für die #LBM2020
Mi, 08.01.2020:
Über Visitenkartendesign gegrübelt, 100 Wörter Meerjungfrauen-KG
Sa, 11.01.2020:
Skizziert / gezeichnet, 50 Wörter Meerjungfrauen-KG
So, 12.01.2020:
100 Wörter #MapmakerMalique
Do, 16.01.2020:
250 Wörter #MapmakerMalique
Sa, 18.01.2020:
1800 Wörter #MapmakerMalique
So, 19.01.2020:
400 Wörter #MapmakerMalique, Akkreditierung für #LBM2020 vorgenommen
Di, 21.01.2020:
600 Wörter #MapmakerMalique
Mi, 22.01.2020:
Ticket #LBM2020 (und dazugehöriges Bahnticket) gekauft, 300 Wörter #MapmakerMalique
Fr, 24.01.2020:
Website aktualisiert, Schreibnachtprofil erstellt, an #LBM2020-Goodies gearbeitet, 1442 Wörter #MapmakerMalique
Sa, 25.01.2020:
3 Skizzen für die Neuauflage von #MapmakerMalique – Iriliquium erstellt
So, 26.01.2020:
Sinnvolle Möglichkeit für einen Plottwist notiert
Di, 28.01.2020:
Skizziert
Mi, 29.01.2020:
Skizziert
Do, 30.01.2020:
300 Wörter #MMMITG2
Fr, 31.01.2020:
Diesen Blogeintrag geschrieben, 393 Wörter #MapmakerMalique, 507 Wörter Mehrjungfrauen-KG

Autorinnen-Tagebuch

Wie ich bereits Anfang des Monats auf Twitter berichtete, habe ich mit dem Führen eines Autorinnen-Tagebuchs begonnen. Davon möchte ich euch nun etwas ausführlicher erzählen!

Vor einer Weile hatte ich einen wunderhübschen Kalender* gekauft – eigentlich mit der Absicht, dort meine Autorinnenleben-Aufgaben und -Meilensteine einzutragen. Schnell merkte ich jedoch, dass dies so für mich nicht funktionierte: Ich sah gar nicht erst in den Kalender, da ich diesen mit Stress und zusätzlicher Arbeit verband.
Stattdessen nutze ich diesen nun also zur Dokumentation. Stichpunktartig schreibe ich bei jedem Tag, an dem ich etwas für meine Herzensprojekte mache:

Wie viele Wörter habe ich geschrieben? Was habe ich gezeichnet? Hatte ich Ideen, die ich notiert habe oder fiel mir eine Wendung im Plot ein, die mir gut gefällt?

Bereits nach wenigen Tagen war mir klar: Selbst mit meiner 40-Stunden-Woche als Softwareentwicklerin nahm ich mir doch fast jeden Tag Zeit, um etwas für meine Projekte zu tun. Selbst, wenn es nur war, dass ich mir die Idee für eine lustige Szene notierte oder mir Alchemie-Wissen aneignete, um die Zutaten einer Mixtur zu benennen. Das gab mir zusätzliche Motivation, damit weiterzumachen.

Blättere ich nun durch den Kalender und sehe mir die Einträge der letzten Wochen an, fühle ich mich nun überhaupt nicht mehr faul, wie es vorher oft der Fall war. Stattdessen wurde mir nun bewusst, wie viel und wie regelmäßig ich mich meiner Leidenschaft widme. Das Gefühl, von Aufgaben geradezu erschlagen zu werden, ließ in der letzten Zeit deutlich nach.
Stattdessen sehe ich die Fortschritte – und wenn sie auch noch so klein sein mögen. Es geht voran: Schritt für Schritt, Wort für Wort!

Seht selbst:

Mo, 02.12.2019:
Planung #kmsmmman, Kryokrishna aus #MapmakerMalique gezeichnet
Di, 03.12.2019:
Über lustige Jobbezeichnungen für #kmsmmman gegrübelt, 302 Wörter für meine #Nordlande-KG geschrieben
Mi, 04.12.2019:
212 Wörter mehr für meine Sylvix-Fanfic, Ideen für #Gnomeoffice gesammelt
Do, 05.12.2019:
190 Wörter Sylvix-Fanfic
Fr, 06.12.2019:
205 Wörter #Nordlande-KG, Rezensionsanfrage geschrieben, Eunuvea aus #MapmakerMalique gezeichnet
Sa, 07.12.2019:
Rezensionsanfrage verschickt
So, 08.12.2019:
1024 Wörter #Nordlande-KG
Mi, 11.12.2019:
198 Wörter Sylvix-Fanfic
Do, 12.12.2019:
Planung #Gnomeoffice
Fr, 13.12.2019:
3 Skizzen für #MapmakerMalique
Mo, 16.12.2019:
Planung #MapmakerMalique Band 3, 2 Skizzen für #MapmakerMalique
Di, 17.12.2019:
Kurzbeschreibung von #Gnomeoffice geschrieben, 1 Skizze für #MapmakerMalique, 1 Skizze für „Tochter der Sonnenfinsternis“ (Charakterdesign)
Mi, 18.12.2019:
Geschrieben: 412 Wörter #Gnomeoffice, 663 Wörter #Nordlande-KG
Do, 19.12.2019:
1,5 Blogeinträge geschrieben, Projektübersicht erstellt
Fr, 20.12.2019:
0,5 Blogeinträge geschrieben, am Blog gebastelt, 50 Wörter für #kmsmmman

Und nun ergänze ich erst einmal „Blog-Eintrag veröffentlicht“! 😀
Was ich über die Feiertage so notieren konnte, erzähl ich euch dann in meinem nächsten Blog-Eintrag zu diesem Thema. ^^

Ich hoffe, dass ich jemanden (vielleicht dich?) dazu motivieren konnte, einem Autor*innen-Tagebuch ebenfalls eine Chance zu geben. Es ist definitiv einen Versuch wert!
Solltet ihr es ausprobieren – erzählt mir gern davon/postet es auf euren Social-Media-Kanälen! ^^ Viel Spaß!


*Natürlich mit Planeten drauf. Wer hätte es erwartet! xD


Für Banner genutztes Bild: https://pixabay.com/de/photos/buch-stift-offen-notebook-notizen-731199/