Story Charaktere Die Autorin Infos zum Buch Illustrationen Kurzgeschichten Kontakt
Zurück zum Adventskalender

Adventszeit 5

Mit glitzernden Augen betrachtete Eunuvea den Stapel Geschenke, der sich vor ihr auftat.

»Wo hast du die denn alle her?«, wunderte sich Malique, der die Antwort auf diese Frage aber bereits zu wissen glaubte, bevor Eunuvea auch nur den Mund aufmachte - und mit seiner Vermutung sollte er Recht behalten.

»Von meinen treusten Fans natürlich! Ich habe ihnen von deinem Weihnachtsritual erzählt und sie waren davon genauso begeistert, wie ich auch.«

Malique überlegte, ob er ihr gegenüber betonen sollte, dass Geschenke zwar ein Teil von Weihnachten ausmachten, jedoch nicht der Hauptgrund waren. Da Eunuvea aber so glücklich aussah, entschied er sich dagegen.

»So, ich verkünde nun das weitere Vorgehen!«, rief Windomir in einem bestimmenden Ton durch die Crescent. Malique schmunzelte, denn es war offensichtlich, dass sein Kumpel eine Menge Spaß bei der Organisation hatte.

›Vermutlich wäre er sogar der bessere Teamkapitän‹, stellte Malique fest, doch zwang sich zu positiveren Gedanken, ›Aber er ist es nicht, sondern ich. Das wird schon seinen Grund haben‹.

Nach und nach versammelte sich das Team im Gemeinschaftsraum, in dem Windomir bereits allerlei Verpackungsmaterial bereitgestellt hatte.

»Was hast du denn da alles gekauft? Wir wollten doch nur jeweils ein Geschenk pro Person kaufen ... ?«, Malique wurde mulmig bei dem Gedanken, dass er der Einzige sein könnte, der ausschließlich ein Geschenk für seinen zu Beschenkenden erworben hatte und damit die anderen enttäuschte.

»Das ist auch so, ich weiß ja nur nicht, wie groß eure Geschenke sind. Auf jeden Fall haben wir hiiier«, Windomir präsentierte eine Tüte voller Papier, aus der er ein dunkelgrünes Blatt herauszog. Er nahm eine kleine Kiste, die er mittig auf das ausgebreitete Geschenkpapier legte. Anschließend drückte er auf einen rotfarbigen Bereich an der Kante des Bogens, die bewirkte, dass es sich automatisch um die Metallkiste wickelte.

Malique klappte die Lade herunter, als er dies sah. Er selbst verzweifelte immer am Verpacken der Geschenke, da sein Perfektionismus ihn währenddessen begleitete. Eine unsaubere Falz oder eine zerknitterte Ecke machten ihn wahnsinnig, jedoch war er zu ungeschickt, um es besser hinzubekommen. Dieses Geschenkpapier erschien ihm wie die Erfindung, auf die er sein gesamtes Leben gewartet hatte.

Schmunzelnd nahm Windomir Maliques Sprachlosigkeit zur Kenntnis, da er bereits davon ausgegangen war, dass dieser so etwas von der Erde nicht kannte. So setzte er noch eins drauf, um seinen Freund weiter in Erstaunen zu versetzen.

»Als Nächstes hätten wir hier dann noch Schleifenbänder!«, Windomir legte eine kleine Kugel auf das Geschenk. Sofort erkannte sie, dass sie ihrer Bestimmung nachzukommen hatte, und wickelte sich um die verpackte Kiste, band sich die Enden dann zu einer Schleife zusammen.

Malique starrte ungläubig darauf, denn er konnte gar nicht glauben, was er da gesehen hatte. Zumindest beruhigte ihn, dass der Geschenkanhänger, den Windomir am Schleifenband befestigte, keine beeindruckenden Kunststücke aufführte.

»Das ist doch sicherlich teuer gewesen, oder?«, fragte Eunuvea nach, doch Windomir winkte augenblicklich ab.

»Ist natürlich alles wiederverwendbar und individualisierbar, daher hat sich die Investition gelohnt.«

Mit einem Tipp auf den Schleifenknoten rollte sich das Band wieder zu einer Kugel zusammen. Windomir holte seinen Kommunikator hervor und tippte darauf herum - die Farbe des Geschenkpapiers veränderte sich.

»Das ist schon beeindruckend, oder? Davon kriegt jetzt jeder was und das fertig verpackte Geschenk bringt ihr dann zu mir. Ich hebe die dann bis zur Bescherung auf«, grinste Windomir und sah zu seinen sprachlosen Teamkameraden, die sich lediglich zu einem Nicken aufrafften.

Fasziniert starrte Malique auf das fertig verpackte Präsent. Was auch immer er als Wichtelgeschenk bekam - die Messlatte lag hoch, denn es galt, diese faszinierende Verpackungstechnologie zu toppen.

Zurück zum Adventskalender