Der Mistelzweig 2

Misstrauisch beobachtete Kriru Maliques Reaktion, als Windomir neben ihm stand.

›Da stimmt doch etwas nicht ...‹

Wie das Hypernet Kriru verriet, hatte er Recht mit seiner Vermutung: Der Mistelzweig war kein Zeichen für Freundschaft, sondern dafür gedacht, einen Kuss zu erhaschen.

Mit einem dreckigen Grinsen stellte sich Kriru unter den Zweig und rief nach Snak, der langsam zu ihm trottete.

»Was?«

»Willst du nicht auch, dass unsere Freundschaft ewig währt?«, Kriru deutete neben sich.

»Eigentlich nicht, nein.«

Kriru seufzte, ließ den Kopf hängen. Umso überraschter war er, als Snak ihm einen Kuss auf die Lippen drückte und grinsend wieder verschwand.

Unsplashed background img 0